Schwingkissentherapie

 

Eine sehr angenehme, lösende und entspannende Massage. Durch seitliche Schwingungen auf einem Luftkissen. Es wird am Becken und entlang der Wirbelsäule gearbeitet.

80 Prozent der Bevölkerung laufen mit einer Verschiebung und Blockierung im ISG Iliosakralgelenk herum. Dadurch entsteht eine funktionale Differenz der Beinlängen, die auf keinen Fall durch orthopädische Einlagen unterstützt werden darf. Als Folge eines Sturzes (Skifahren, Wandern, Roller etc.), von einseitiger Tätigkeit, geistiger oder emotionaler Anspannung, Geburt (Kind und Mutter) ist die Statik im ganzen System Mensch gestört und alle Gelenke sind über kurze oder lange Zeit (das kann die Dauer von 10 Jahren überschreiten) falsch oder überbelastet. Die fehlgestellten Gelenke werden nun nicht nur einer enormen Überlastung und damit verstärkten Abnutzung ausgesetzt, sondern sie verursachen auch, dass es zu massiven Energieflussstörungen und damit auch zu grossen muskulären Disbalancen kommt. Denn: Kippt das Kreuzbein aus seiner natürlichen korrekten Haltung ab, hat das immer zur Folge, dass die Wirbelsäule, und damit der ganze Körper, mit all seinen Gelenken, kompensatorisch in die Fehlhaltung gezwungen werden

Das Ziel der Schwingkissen-Therapie ist es, die Wirbelsäule so zu entspannen, dass sich Wirbelverschiebungen ohne Manipulation wieder in ihre physiologisch richtige Stellung re-positionieren. Alle Muskeln im Nacken-, Arm- und Thoraxbereich werden passiv entspannt.

Ausserdem: Ideal für Schwangere (Bauchlage möglich) und "eingeklemmter" Ischias-Nerv


Schwingkissentherapie 50 Min. Fr. 80.-